VMWare vSphere 5.5/6.0 – Performance Probleme mit Windows Server 2012 und 2016

vSphere Performance Probleme mit Windows Server

Mit Windows Server 2012 hat Microsoft ein neues Feature (unmap feature) eingeführt. Das Feature teilt dem Hypervisor mit wenn Blöcke auf der Festplatte nicht mehr benötigt werden. Dieses Feature verursacht erhebliche Performance-Probleme bei Servern die mit Windows Server 2012, 2012 R2 und 2016 als virtuelle Maschinen unter VMWare laufen. Unter Hyper-V tritt dieses Problem nicht auf.

VMWare hat das Problem mit vSphere 6.5 Update 1 behoben. Wenn ihr eine frühere Version von vSphere einsetzt könnt ihr das Feature auf den VM´s mittels eines CMD Befehls deaktivieren.

Unter Windows Server 2012 und 2012R2:
fsutil behavior set DisableDeleteNotify 1

Unter Windows Server 2016:
fsutil behavior set DisableDeleteNotify NTFS 1
fsutil behavior set DisableDeleteNotify ReFS 1

Diese Änderungen treten direkt in Kraft und es ist kein Neustart notwendig. Wenn ihr Vorlagen für virtuelle Server der betreffenden Systeme einsetzt, kann es sinnvoll sein diese Änderungen direkt zu integrieren um nicht jedes mal die Befehle ausführen zu müssen.

Ich habe festgestellt das die Server nach Eingabe des Befehl deutlich flüssiger laufen und schneller reagieren als zuvor.

Hoch